logo mamas erste jahre

KURS FÜR DIE ERSTEN DREI MUTTERJAHRE

Eltern werden ist eine der größten Transformationen, die wir erleben. Körperlich, gedanklich und emotional. Nicht nur die Babys müssen sich eingewöhnen, auch die Eltern in ihren neuen Rollen. Fürsorge will gelernt werden Frau und Mensch dabei bleiben – auch. Das Finden und  die Integration dieser Rolle in unsere Leben ist oft eine Herausforderung, die neben den „ersten Malen“, magischen Momenten und dem reinen „Platzen vor Stolz“ stehen. 

In den ersten drei Jahren jonglieren wir zwischen den Bedürfnissen des Babys/Kleinkindes und unseren eigenen. Das führt oft zu einem Spannungsfeld. Ebenso der Vergleich zwischen Erwartung an Elternschaft und Realität sowie Ideal-Ich und Real-Ich. Dazu die Vielfalt an offensichtlichen sowie subtilen Erwartungen, Anforderungen und Ratschläge aus dem Außen.

In dieser Gruppe schaffen wir Raum für diese Ambivalenzen, stärken uns gegenseitig und aktivieren unsere Ressourcen, das was uns stärkt und Kraft gibt. Wir geben uns Zeit dafür in der neuen Rolle anzukommen und diese aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten. Wir blicken auf ausgewählte Themen, die im Zentrum stehen, wenn wir Mutter werden und unsere Kinder bindungsnah und bedürfnisorientiert begleiten. Die „Schönen“ und die „Herausfordernden“. Wir tauschen uns auf Augenhöhe mit Gleichgesinnten aus und suchen nach individuellen Lösungen für den Transfer in den Familienalltag. 

Der Kurs richtet sich an Mütter in den ersten drei Lebensjahren mit oder ohne ihre Kinder. 

IMPULSE, REFLEXION, AUSTAUSCH

Wir widmen jeder Session einem Thema. Die Einheiten starten mit einem kleinen Impuls, als Anregung und zum Weiterdenken (keine Deepdives). Dann gibt es Zeit für Austausch. Ihr seid eingeladen Eure Erfahrungen und Perspektiven zu teilen – oder einfach nur zu lauschen. Alles darf sein. Ihr nehmt davon mit, was ihr gerade braucht. Was nicht, lasst ihr da. 

THEMEN

  • Ankommen & Kennenlernen – Die Mutterrolle
  • Muttertät: Mutterwerdung – Der Transformationsprozess zur Mutter (Annahme der Rolle und des neuen Lebens, Die Mutterrolle – freischälen von …tbd)
  • Gleichberechtigte Elternschaft und feministische Mutterschaft (traditionelle Rollenbilder, für mehr selbstbestimmung, unabhängigkeit, fairness und weniger erschöpfung tbd)
  • Emotionale Care-Arbeit und Gefühle (tbd)
  • Bedürfnisorientierung für alle – Bedürfnisse verbinden, Einblicke in die GfK (Rettungsweste zuerst, UNDEN – alle Bedürfnisse anerkennen – wenn Frustrationstoleranz u bedürfnisaufschub noch nicht da sind, gfk um bedürfnisse überhaupt erst zu erkennen und benennen zu können)
  • Bindungstheorien und aktuelle Forschungsergebnisse (wir ordnen ein, in wissenschaftliche Standards – was ist biologistisch, naturalistisch, ideologisch – und was ist Stand der Forschung, richtig UND wichtig, „gut genug“ und das Bindungstau)
  • Selbstregulation – Uns selbst gut begleiten, bei einem schreienden Baby oder einem wütenden Kleinkind (was heißt Selbstregulation überhaupt? tbd)
  • Selbstfürsorge – Mehr als nur ein Schaumbad (Zugang zu eigenen Bedürfnissen stärken)
  • Das „Dorf“ – Gemeinschaft und Bindungspartnerschaften: Netzwerke knüpfen, erweitern, stärken (Strategien entwickeln)
  • Abschluss

Die genannten Themen und Inhalte können je nach Bedarf und Gruppendynamik variieren.

SCHWESTERNSCHAFT

Bilden wir in einer kleinen Gruppe von 6-8 Müttern, einen Safe-Space frei von Urteil und Bewertung. Kein „Mütterbashing“ oder Showlaufen, wer das Ding mit dem Muttersein besser hinkriegt.

MIT BABY

Euer Baby nehmt ihr mit oder nicht – ganz wie es für Euch beide passt. Eine babyfreundliche Umgebung ist sichergestellt. Wir können euch nicht versprechen, dass ihr mit den Kleinen jeden Gedanken zu Ende denken und jeden Satz beenden werdet – wir sind uns aber sicher, dass jede etwas mitnehmen wird und wir es uns so gestalten, dass die Bedürfnisse aller Raum finden. Der Grundsatz lautet: Leben geht vor – Störungen gehen vor: (Bedürfnisse nach Nahrung, Durst, Tragen, saubere Windel etc.).

ORT UND ZEIT

00.00, 00.00, 00.00, 00.00, 00.00, 00.00, 00.00, 00.00, 00.00, 00.00

Jeweils: 00:00 – 00:00

XXXXXX

BEGLEITENDE MESSENGER APP

Zur Gruppe richten wir eine Messenger App Gruppe ein für weiteren Austausch. Welchen Kanal wir dazu wählen (Signal oder WhatsApp) stimmen wir gemeinsam ab. 

ENERGIEAUSGLEICH

Die zehn Termine kosten XX€. 

ANMELDUNG

Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid. Schickt uns dazu einfach eine Mail mit Deinem Namen und Deiner Adresse. Wnir schicke Dir im Anschluss weitere Informationen zu. 

ÜBER UNS

Geraldine und Leoni

Geraldine

Ich bin Geraldine – systemische Coachin für Mütter – und begleite diese in ihrer Transformation, dem Finden ihrer ganz „eigenen“ Rolle. Als Mutter von drei Kindern ist mir dieses Thema ein Herzensanliegen, denn ich weiß, wie wertvoll es ist, hier zu mehr Klarheit zu finden, nicht allein zu sein und Sisterhood zu leben. Als ich vor neun Jahren das erste Mal Mutter geworden bin – hätte ich mir einen Kurs gewünscht, der auch meinen Fragen Raum gibt und dies nicht nur Randthema beim Pekip oder Babyschwimmen gewesen wäre.

Leoni

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Vielen Dank für deine Nachricht!

Ich melde mich schnellstmöglich bei Dir!