Geraldine Hoffmann: Coach, Personalerin, Mutter

Mit meinen drei Kindern und nach zwei Wiedereinstiegen in den Job kenne ich Situationen, in denen man sich neu sortieren muss, Phasen, in denen es schwerfällt, Entscheidungen zu treffen – oder einem schier alles über den Kopf wächst.

Daher kann ich aus eigener Erfahrung sagen: die eigenen Weichen neu auszurichten und Veränderungen anzugehen ist nicht immer einfach – aber deutlich leichter mit Unterstützung an der Seite. Etwa mit einem Coach – dafür bin ich da. Gemeinsam erarbeiten wir Lösungen für Deine Herausforderungen im Berufs- und Familienleben – für stimmigere Entscheidungen, mehr Balance und weniger Stress.

Das bringe ich mit:

Durch meine langjährige Tätigkeit im Bereich Personal weiß ich, worauf es Arbeitgebern ankommt und kenne die „andere Seite“ – sei es beim Bewerbungsprozess, dem Wiedereinstieg nach der Elternzeit oder bei akuten Themen im Arbeitsalltag. Als Expertin für Stressmanagement verfüge ich über ein breites Spektrum an Ansätzen und Methoden für ein (Berufs- und Familien-) Leben mit mehr Leichtigkeit.

Coaching

Ich bin Personalerin mit Herz und Seele – schon in meinem Studium haben mich stets mehr die Fächer gefesselt, bei denen es „menschelt“ anstatt Vorlesungen mit Zahlen und Paragraphen. In modernen Organisationen Prozesse so zu gestalten und weiterzuentwickeln, dass Menschen gerne zur Arbeit kommen und sich bestmöglich entfalten können, treibt mich seit jeher an. Um dabei den Menschen im Mittelpunkt zu behalten und nachhaltiger sowie tiefgründiger wirken zu können, habe ich mich zum Coach ausgebildet. Mein Gegenüber durch Fragen, Übungen und unterschiedliche Methoden dabei zu unterstützen, zu „sehen“, was in ihnen liegt – begleiten hin zu neuen „Aha-Erlebnissen“ und bewussteren Entscheidungen, die den weiteren Weg leichter machen – hat mich fasziniert und seitdem nicht mehr losgelassen. Durch meine Erfahrungen als Mutter von drei Kindern mit Job habe ich erfahren, dass Mutter werden und sein – insbesondere im Kontext der Arbeitswelt – für viele Frauen enorme Herausforderungen bedeutet – sowohl im Außen als auch im Innen. Sie bei genau diesen Transformationsprozessen zu begleiten, ist mir daher ein großes Anliegen, denn ich weiß, wie schwierig, aber auch erfüllend das sein kann. Denn reflektierte Mütter und Väter sind zufriedener und können eben dies auch an ihre Kinder weitergeben – bedürfnisorientiert und auf Augenhöhe.

Und sonst so?

Da beide Herzen in meiner Brust schlagen, arbeite ich heute im hybriden Modell: Ich coache Frauen und Mütter und bin gleichzeitig als Personalerin in Teilzeit bei einer IT-Beratung tätig. Mit meinem Mann und meinen drei Kindern lebe ich im etwas ruhigeren Kölner Norden, verbringe viel Zeit mit meinen Liebsten und bin gerne in der Natur – am liebsten laufend, dabei meine Gedanken entzwirbelnd. Ich besuche regelmäßig und gerne Workshops und Fortbildungen – und höre gefühlt in jeder freien Minute Podcasts zu Themen wie Nachhaltigkeit, Elternschaft oder Psychologie. Mein innere Idealistin glaubt ganz fest daran: Es ist möglich zu leben und zu wirtschaften ohne andere Menschen und künftige Generationen auszubeuten. Daher bin ich Teilzeitveganerin (mit Parmesanliebe), Feministin und Aktivistin im Herzen und Verfechterin von Zeit statt Zeug

Du benötigst noch weitere Infos?

Schreibe mir doch einfach eine Nachricht per E-Mail oder nutze das Kontaktformular!